____________________________
freie Bahn für die Bahn
_________________________________________
 vorherige Seite  Gästebuch  Email  Startseite  Inhalt  nach unten  nächste Seite
 über bahn.frei
  Bahn und Reklamationen
  Verspätung nach Plan
  von Menden nach
   Nackenheim
  ohne Steuerwagen
  Favoriten
  Gästebuch
  Inhaltsverzeichnis
  Kontaktaufnahme
 Stefan Diwo
 UNIPLA 17
  Stefans Gleis-
   abschnittsteuerung
 MEF Heusweiler e. V.




nicht nur Lobenswertes über die Bahn und ihre Mitarbeiter


Haben Sie schon mal Ärger mit der Bahn gehabt?
  Was tun Sie, damit das in Zukunft nicht mehr vorkommt?

Müssen Verspätungen planmäßig sein?
  Ist dies auch Ihr Eindruck, dann wird es Zeit, dass sich etwas ändert.

Warum sollen sich alle weiterhin nach der Bahn richten?
  Einst hieß es: „Pünktlich wie die Bahn". Aber die Bahn beansprucht viel zu oft, nicht verantwortlich dafür zu sein, dass rund um die Bahn weitere Unpünktlichkeit verursacht wird.
Die Bahn wartet nur auf die Züge der Bahn!
  z. B. Busse anderer Verkehrsunternehmen sollen auf die Bahn warten, die Bahn wartet aber nicht auf die Busse.

  Sind wir nicht alle daran gewöhnt, dass Busse, S- und U-Bahnen abfahren, wenn die Zeit erreicht ist, die auf dem Fahrplan steht?


Die Bahn wartet nicht auf mich!
  Für Herrn Mehdorn zählt bei der Bahn eine Verspätung erst ab 5 Minuten, d. h. Verspätungen unter 5 Minuten verfälschen seine Pünktlichkeitsstatistik nicht.
Siehe hierzu
Pressemitteilung der Bahn vom 30.08.2001 Titel: „Stabile Pünktlichkeit und Anschlusssicherung der Bahn auf hohem Niveau"
  Zitat: ... Die DB AG bewertet, wie andere europäische Bahnen auch, die Pünktlichkeit auf 5-Minuten-Basis. Das bedeutet, dass Züge ab fünf Minuten Abweichung vom Fahrplan als verspätet gewertet werden. Im Flugverkehr gelten beispielsweise erst Flüge mit einer Abweichung von 15 Minuten als verspätet. Bahnchef Hartmut Mehdorn: "Wer ausgerechnet die Bahn als pünktlichstes Verkehrsmittel auf Zwei- oder sogar Ein-Minuten-Basis misst, ist entweder realitätsfremd oder handelt willkürlich, um zu publizitätsträchtigen Werten zu kommen."...


Wie kann die Bahn so genau wissen, was der Kunde will?
aus Pressemitteilung der Bahn vom 30.08.2001 Titel: „Stabile Pünktlichkeit und Anschlusssicherung der Bahn auf hohem Niveau"
  Zitat: ... Würden wir Züge nicht warten lassen, könnten wir zwei bis vier Prozentpunkte in der Pünktlichkeitsstatistik besser sein. Dies wäre aber nicht im Sinne von vielen Reisenden."...


Wo gibt es „beispielhaftes" zum Nachahmen?
Wo haben Kritiken bereits Abhilfe geschaffen?
  Ich kann mir vorstellen, dass die Veröffentlichung von
  • Anregungen,
  • Kritiken,
  • Verbesserungsvorschlägen,
  • Wünschen,
  • Briefen und
  • die Antworten/Reaktionen der Bahn
rund um die Bahn dazu beiträgt, dass die Bahn ihr Verhalten überdenkt.


Wenn Sie etwas dazu beitragen möchten, so bitte ich Sie darum!
  Schreiben sie mir eine Email an:
stefan@diwo.eu

freie Bahn für die Bahn | Bahn und Reklamationen | Verspätung nach Plan | Von Menden nach Nackenheim | ohne Steuerwagen

  Disclaimer:   Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe auf verschiedenen Seiten dieser Homepage Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir ihre Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links.
__________
© 04 by
Stefan Diwo
_______________
zuletzt geändert am
10. Mai 2004
_________________________________________
 vorherige Seite  Gästebuch  Email  Startseite  Inhalt  nach oben  nächste Seite